Rechtsanwältin Denise Himburg

Die Höhe der Anwaltskosten hängt davon ab, ob Sie nur eine Beratung wünschen oder ob Sie der Anwalt auch gegenüber dem Rechteinhaber vertreten soll. Soll er Sie auch vertreten, gilt es zwischen außergerichtlichen und gerichtlichen Anwaltskosten zu unterscheiden.

Sprechen Sie Ihren Anwalt direkt auf Kosten an! Dieser muss Sie vor Aufnahme jeder Tätigkeit über die Höhe der entstehenden Anwaltskosten aufklären. Keinesfalls sollten Sie sich scheuen, einen Anwalt zu konsultieren, weil Sie der Ansicht sind, dass Sie an diesen genau die Kosten bezahlen müssen, die die Rechteinhaber in der Abmahnung von Ihnen erstattet verlangen.

Denn wie gesagt: Die von den Rechteinhabern bzw. Abmahnkanzleien geforderten Beträge sind oft viel zu hoch und keinesfalls gerechtfertigt; selbst wenn Sie den Verstoß tatsächlich begangen haben !

Zudem wird in Filesharing Fällen oft ein Pauschalhonorar für den gesamten außergerichtlichen Schriftverkehr mit der Abmahnkanzlei vereinbart, das unter der von der Gegenseite geforderten Summe liegt.

Auch wir bieten Beratung und Vertretung in Filesharing Fällen zu angemessenen Pauschalbeträgen an. Somit können Sie Ihr Kostenrisiko von Anfang an einschätzen.