Beruflicher Werdegang der Rechtsanwältin Denise Himburg

Bereits im Studium galt mein Interesse dem spannenden und sich stets fortentwickelnden Gebiet des Gewerblichen Rechtsschutzes und Urheberrechts. Diesem Gebiet blieb ich auch nach dem Studium als Anwältin "treu". Seit 2011 bin ich Fachanwältin für Gewerblichen Rechtsschutz (Markenrecht, Wettbewerbsrecht, Designrecht).

Nach einem Abstecher in die Welt der Großkanzleien bin ich seit 2004 als selbstständige Anwältin in Berlin tätig und berate und vertrete bundesweit Unternehmen, Künstler und Privatpersonen im Gewerblichen Rechtsschutz und Urheberrecht. Mit Erfahrung und Kompetenz berate ich seit nunmehr mehr als 20 Jahren Mandanten bei allen Fragen in den folgenden Bereichen:


Juristische Vita

1993 – 1999

Studium der Rechtswissenschaften an der Humboldt-Universität zu Berlin, Spezialisierung: gewerblicher Rechtsschutz, Urheberrecht, Medienrecht

1996 – 1997

Studium der Rechtswissenschaften an der University of East Anglia, UK, Spezialisierung: Urheberrecht

2000 – 2002

Referendariat in Berlin, Stationen: Wettbewerbskammer Landgericht Berlin, UFA Film & TV Produktion GmbH, auf gewerblichen Rechtsschutz und Urheberrecht spezialisierte Kanzleien

seit 2011: Fachanwältin für Gewerblichen Rechtsschutz


Berufliche Laufbahn

2002 – 2004

Kanzlei HENGELER MUELLER, Tätigkeitsschwerpunkte: Markenrecht, Wettbewerbsrecht, Urheberrecht, Gesellschaftsrecht

2004 – 2007

Kanzlei HIMBURG FOLGER JÜDEMANN, Tätigkeitsschwerpunkte: Markenrecht, Wettbewerbsrecht, Urheberrecht, E-Commerce

2007 - 3/2017

Kanzlei HOFFMANN Rechtsanwälte & Steuerberater in Berlin, Tätigkeitsschwerpunkte: Urheberrecht, Wettbewerbsrecht, Markenrecht, Internetrecht

seit 4/2017

eigene Kanzlei (RESMEDIA Berlin in Bürogemeinschaft) mit Rechtsanwältin Katrin Freihof (ebenfalls RESMEDIA Berlin) und Rechtsanwalt Dr. Kai Zapfe (ZAPFE LEGAL), die ebenfalls Fachanwälte für gewerblichen Rechtsschutz sind. Aufgrund der RESMEDIA Bürogemeinschaft können auch umfangreiche und komplexe Mandate schnell und effizient bearbeitet werden.

 


Mitgliedschaften: