Sie suchen nach rechtlichen Lösungen?
Ich biete Ihnen eine Gratis-Ersteinschätzung.
Kontaktieren Sie direkt mein Büro oder hinterlassen Sie eine Nachricht.

Anwältin für Medienrecht, Äußerungsrecht und Recht am eigenen Bild

Bild
Bild von congerdesign auf Pixabay

Mit Social Media und Blogs stehen heute jedem Massenmedien zur Verfügung, deren millionenfache Nutzung auch zu Persönlichkeitsrechtsverletzungen führt. Opfer von unzulässigen Berichterstattungen sind längst nicht mehr nur Prominente, Täter nicht mehr allein Boulevardmedien. Insweit gilt es einerseits für betroffene "Medienopfer" Ansprüche wegen Persönlichkeitsrechtsverletzung schnell und zügig durchzusetzen. Andererseits gilt es unberechtigte medienrechtliche Ansprüche gegen Medien, Blogger etc. abzuwehren.

Ich berate und vertrete insbesondere Privatpersonen und Unternehmen, die Gegenstand von unzulässigen Äußerungen oder Bildnutzungen in der Presse (print/online), im Internet oder auf Social Media  geworden sind. Augrund der durch negative Berichterstattung für Betroffene verbundenen Gefahren (Rufmord, Insolvenz), gilt es, die Betroffenen zustehenden Ansprüche (u.a. Unterlassung, Gegendarstellung, Schadensersatz, Entschädigung) zügig, effizient und konsequent geltend zu machen und notfalls gerichtlich durchzusetzen.

Meine Leistungen im Bereich Persönlichkeitsrechte und Recht am eigenen Bild:

Schutz Betroffener bei unzulässiger Berichterstattung (Text/Bild)

Egal, ob Sie von negativen Berichterstattungen in herkömmlichen Medien (Print/TV/Radio) oder im Internet (Blogs, Social Media) betroffen sind: Sie müssen unwahre Tatsachenbehauptungen oder unzulässige Bildveröffentlichungen nicht hinnehmen. Ebenso wenig müssen Sie es sich gefallen lassen, dass man Ihren Namen, Ihr Bild, Ihre Daten ungefragt nutzt, um Ihnen zu schaden oder damit Geld zu verdienen.

Nicht nur private Attacken im Internet, sondern auch professionelle Medien, insbesondere im Boulevardbereich überschreiten im Kampf um Aufmerksamkeit allzu oft nicht nur Anstandsgrenzen, sondern auch rechtliche Grenzen. Auch das Internet oder Social Media ist kein rechtsfreier Raum. Ich setze Ansprüche Betroffener außergerichtlich und gerichtlich wie folgt durch:

  • Durchsetzung Ihrer Ansprüche auf Unterlassung und Beseitigung mittels Abmahnung
  • Durchsetzung Ihrer Ansprüche auf Gegendarstellung und Widerruf/Berichtigung/Ergänzung
  • Geltendmachung von Schadensersatz, Schmerzensgeld, Entschädigung
  • Gerichtliche Durchsetzung von Ansprüchen in Eilverfahren und Klageverfahren
  • ggf. Strafanzeige wegen Beleidigung, Verleumdung, Kreditgefährdung etc.

Verteidigung Ihrer Meinungsfreiheit gegenüber Dritten

Ich helfe Ihnen, wenn Dritte Ihr Recht auf freie Mei­nungs­äu­ße­rung beschränken wollen, z.B. die Veröffentlichung unliebsamer oder kritischer Berichte ver­hin­dern wollen. In diesen Fällen verteidige ich Ihr Recht auf Mei­nungs­frei­heit außergerichtlich und gerichtlich wie folgt:

  • Zurückweisung von unberechtigten Abmahnungen wegen Verletzung des Persönlichkeitsrechts und Rechts am eigenen Bild
  • Abwehr bzw. Reduzierung von Abmahnkosten, Schadensersatz, Entschädigung wegen Persönlichkeitsrechtsverletzung
  • Abgabe (ggf. modifizierter) strafbewehrter Unterlassungserklärungen zur Vermeidung weiterer Kosten
  • Widerspruch gegen zu Unrecht erlassene einstweilige Verfügungen
  • Abgabe von Abschlusserklärungen zur Vermeidung weiterer Kosten
  • Vertretung in Eilverfahren und Klageverfahren auf Unterlassung, Schadensersatz und Abmahnkosten