Sie suchen nach rechtlicher Sicherheit?
Anwältin für Bildrechte und Fotorecht. Langjährige Expertise.
Beratung für Fotografen, Bildnutzer und Abgebildete. Bundesweit.

Anwältin für Fotorecht und Bildrechte

OHNE BILDER GEHT NICHTS IM SOCIAL WEB


Bilder sind in der digitalen Welt unverzichtbar: Kein Onlineshop ohne Produktbilder. Kein Social Media Post ohne Gruppenfotos oder Partybilder. Kein Social Media Marketing ohne Imagebilder. Allein auf Instagramm und Tumblr werden täglich über 100 Millionen Fotos hochgeladen. Bilder sind schnell kopiert und können mit einem Klick geteilt werden. Urheberrechtsverletzungen sind mit moderen Bildersuchtechniken ebenso schenell und einfach aufzufinden. Die Folge: Abmahnungen, Abmahnkosten, Schadensersatz.

Jedes Foto hat einen Urheber, der bestimmen darf, wer seine Fotos für welche Zwecke verwenden und in welchen Medien verbreiten darf. Es ist wichtig, dass Fotos nur mit Erlaubnis genutzt werden, um Abmahnungen und Schadensersatz zu vermeiden. Insbesondere in der digitalen Welt, in der wir heute leben, kann jeder Fotos und Bilder aus dem Internet kopieren oder von Bilddatenbanken herunterladen und auf der eigenen Webseite veröffentlichen oder auf Social Media teilen. Dabei wird das Urheberrecht oft unbewusst nicht beachtet. Selbst große Unternehmen verwenden Fotos ohne ausreichende Lizenzen.

Als Anwältin für Fotorecht und Bildrechte berate ich sowohl Fotografen als auch Unternehmen aus der verarbeitenden Medienwirtschaft wie  Bildredaktionen, Werbe- und Marketingabteilungen von Industrie und Wirtschaft, Werbeagenturen und Handelsunternehmen. Fotografen helfe ich, ihre Bilder bestmöglich zu schützen und unterstütze sie bei der Durchsetzung ihrer Urheber- und Leistungsschutzrechte. Für Unternehmen biete ich Beratung bei der rechtssicheren Nutzung von Bildern, sei es in Printmedien, auf Webseiten oder Social-Media-Plattformen. So helfe ich, rechtliche Probleme bereits im Vorfel zu vermeiden.

Zudem vertrete ich Personen, die durch die Veröffentlichung ihrer Bildnisse in ihrem Recht am eigenen Bild verletzt sind. Jeden Tag werden Millionen von Fotos auf Social-Media-Seiten hochgeladen. Ob Bilder aus dem Urlaub, von öffentlichen Veranstaltungen oder einem Abend mit Freunden oder Kollegen - das Verlangen, mit anderen zu teilen, was man so treibt, scheint grenzenlos zu sein. Zum rechtlichen Problem wird dieser Drang, wenn auf dem Bild auch andere Personen zu sehen sind, die mit der Veröffentlichung nicht einverstanden sind. Denn grundsätzlich steht jedem das Recht zu, selbst darüber zu entscheiden, ob und wo sein Bildnis veröffentlicht wird.

Bildnutzer, die eine Abmahnung wegen Urheberrechtsverletzung oder Verletzung des Rechts am eigenen Bild erhalten haben, helfe ich, richtig auf die Abmahnung zu reagieren, um so weiteren Schaden zu vermeiden. Ob hochwertige Kunstfotografie, simples Produktbild, Bilder vom Arbeitsplatz oder private Gruppenfotos - ich besitze die praktischen Verhandlungs- und Gerichtserfahrungen, um Sie bei Abmahnungen wegen der Verletzung von Fotorechten und Bildrechten kompetent vertreten zu können.


Meine Leistungen im Bereich Bildrechte und Recht am eigenen Bild:

Durchsetzung Ihrer Rechte als Fotograf oder Lizenznehmer

Weder Fotografen noch Lizenznehmer müssen es sich gefallen, dass Dritte ihre Bilder ungefragt und vor allem ohne Vergütung nutzen. Stellen Sie Fotos unter Creative Commons Lizenzen (CC-Lizenz) zur Verfügung, gilt es Verstöße gegen die CC-Lizenz zu unterbinden. Ich stoppe Bilderklau und Lizenzverstöße und setze Ihre Ansprüche zügig und mit Nachdruck außergerichtlich und gerichtlich durch:

  • außergerichtliche und gerichtliche Durchsetzung Ihrer Ansprüche auf Unterlassung, Auskunft, Schadensersatz
  • außergerichtliche und gerichtliche Durchsetzung von Vertragsstrafen und Ordnungsgeldern

Hilfe bei Abmahnungen wegen Urheberrechtsverletzung

Ferner berate und vertrete ich Mandanten, die eine Abmahnung wegen Bildernutzung erhalten haben. Nicht alle Abmahnnungen erfolgen zu Recht. In zahlreichen Fällen haben Abmahnkanzleien Abstand von der Abmahnung genommen und meinen Mandanten Anwaltkosten erstattet. Bei Foto Abmahnungen sind insbesondere folgende Punkte zu prüfen:

  • Ist die Abmahnung berechtigt? Hat der Abmahner überhaupt Rechte?
  • Sollte eine strafbewehrte Unterlassungserklärung abgegeben werden?
  • Oder sollte zur Vermeidung von Vertragsstrafen keine Unterlassungserklärung abgegeben werden?
  • Was muss vor Abgabe einer strafbewehrten Unterlassungserklärung alles getan werden? 
  • Darf der Abmahner den Schadensersatz nach der MFM-Tabelle berechnen?
  • Muss man Abmahnkosten zahlen? In welcher Höhe?

Insbesondere sollten strafbewehrte Unterlassungserklärungen nicht leichtfertig abgegeben werden, müssen Sie diese in Zukunft einhalten. Bei Verstößen drohen hohe Vertragsstrafen. Eine anwaltliche Beratung zahlt sich spätestens hier aus, ist diese um ein Vielfaches billiger, als auch nur eine Vertragsstrafe. 

Vertretung in Klageverfahren wegen Urheberrechtsverletzung

Wurde Ihnen eine einstweilige Verfügung zugestellt, ist zu prüfen, ob sich ein Widerspruch lohnt oder Sie zur Vermeidung weiterer Kosten eine Abschlusserklärung abgeben sollten.

Wurde Ihnen eine Klage zugestellt, ist zu prüfen, ob eine Verteidigung Erfolg hätte oder Sie in Vergleichsverhandlungen mit der Gegenseite eintreten sollten, um weitere Anwalts- und Gerichtskosten zu vermeiden.

Erstellung von Lizenzverträgen und Online-Nutzungsbedingungen 

  • Erstellung von klassischen Lizenzverträgen für Fotos und Bilder
  • Erstellen von Nutzungs- und Portalbedingungen für die Nutzung von Fotos und Bildern im Internet
  • Erstellung von Model-Release-Verträgen und sonstigen Werbeverträge
  • Beratung bei Kauf- und Leihverträgen, Galerie- und Ausstellungsverträgen, Agenturverträgen